Unser Duales Studium bei der Volksbank Achern

Wir, Aline Baßler und Lisa Rest, haben vor wenigen Tagen unsere mündliche Prüfung zum Bachelor of Arts mit der Fachrichtung Bank bestanden und damit unser dreijähriges Studium erfolgreich beendet. Im heutigen Beitrag wollen wir einen kleinen Rückblick über die vergangenen 3 Jahre geben. Startschuss des Studiums

Zu Beginn unseres Studium hatten wir gemeinsam mit den anderen Auszubildenden eine Einführungszeit von zwei Wochen. In dieser Zeit wurden bereits die Bank und ihre einzelnen Bereiche vorgestellt, um uns einen ersten Eindruck und Überblick zu verschaffen. Anschließend starteten wir mit der ersten Theoriephase im Oktober an der Dualen Hochschule Karlsruhe. Zum Start fand eine Informationsveranstaltung statt, bei der die neuen Studenten begrüßt wurden und die ersten wichtigen Informationen seitens der Hochschule mitgeteilt wurden. Außerdem trafen wir unsere neuen Studienkollegen zum ersten Mal.

Aline-e1444746892780

Eisbrecher: Ersti-Party

Mit diesen wurde das Eis schnell gebrochen. Insgesamt gab es für den Studiengang BWL mit Fachrichtung Bank zwei Kurse, auf die wir je nach Ausbildungsstätte aufgeteilt wurden. Nachdem jeder den Weg in den Kursraum gefunden hatte, wurden die ersten Stundenpläne ausgegeben und sonstige wichtige Informationen mitgeteilt. Danach starteten wir dann auch schon in die erste Vorlesung. An einem der ersten Abende fand auch die „Ersti“-Party in einem Club in Karlsruhe statt. Dort konnten die Kontakte auch außerhalb der Dualen Hochschule geknüpft werden.

Einleben in der DHBW Karlsruhe

Anfangs war alles noch ganz neu und im ersten Semester war man oft damit beschäftigt die Räume zu finden, in denen Vorlesungen stattfanden. Aber man gewöhnte sich schnell ein und auch diverse Apps für die Hochschule erleichterten den Alltag. Am Ende des Semesters fanden dann die ersten Klausuren statt – zum Auftakt war der Lernaufwand aber noch überschaubar. Dies sollte sich in den folgenden Semestern ändern.

Der Lernstress beginnt

Im zweiten Semester zog das Tempo dann schon deutlich an und auch die Anzahl der Klausuren steigerte sich. Nach dem zweiten und nach dem vierten Semester mussten wir jeweils eine Projektarbeit als Vorbereitung auf die Bachelorarbeit erstellen. Dazu wird ein selbst gewähltes Thema über einen gewissen Zeitraum bearbeitet und eine 20-30 Seiten lange Arbeit dazu verfasst.

Auslandserfahrung

Ein Highlight unseres Studiums war das Auslandspraktikum im vierten Semester. Während Lisa bei der DZ-Bank in New York arbeitete, trieb es Aline nach Kanada zu einem Industrieunternehmen. Wir beide konnten in den zwei Monaten viel lernen und einiges für unsere berufliche Laufbahn mitnehmen. Weitere Auslandserfahrung konnten wir im fünften Semester bei der Kursfahrt nach London sammeln. Dort besuchten wir neben den typischen Sehenswürdigkeiten verschiedene Banken und das Londoner Gericht. Dies war eine willkommene Abwechslung zu den normalen Vorlesungen.

Lisa-e1444746853408

Endspurt

Danach hieß es Endspurt. Bereits während der Theoriephase wurden die ersten Vorbereitungen für die Erstellung der Bachelorarbeit getroffen. Zudem standen große Modulklausuren an, die aus dem sechsten Semester vorgezogen wurden, um dieses zu entlasten. Danach schrieben wir in der letzten großen Praxisphase unsere Bachelorarbeit zu aktuellen, für die Volksbank Achern relevanten Themen. Während sich Lisa auf das Thema Immobilien fokussierte, konzentrierte sich Aline auf die jungen Kunden der Volksbank Achern.

Mitte Mai diesen Jahres war nach drei Monaten Bearbeitungszeit dann Abgabetermin, welcher somit das sechste und damit das letzte Semester einläutete. Dabei wurden die letzten schriftlichen Klausuren und vor wenigen Tagen nun auch die mündliche Abschlussprüfung absolviert. Anfang November bekommen wir dann in einem feierlichen Rahmen endlich unsere Bachelorurkunde von der DHBW Karlsruhe verliehen.

Rückblick

Es gehen drei anstrengende aber auch lehrreiche Jahre zu Ende. Einerseits sind wir zwar etwas traurig, dass wir unsere Kommilitonen nicht mehr sehen und die abwechslungsreiche Studienzeit nun vorbei ist. Andererseits überwiegt jedoch die Freude, endlich richtig in den Berufsalltag bei der Volksbank Achern starten zu können. Lisa ist nun im Kundenservice tätig und ist Ansprechpartner für verschiedenste Kundenanliegen. Aline unterstützt die Abteilung Elektronische Bankdienstleistung und kümmert sich um Themen wie beispielsweise Online-Banking.

Leave A Comment

*