Wichtiges für den Sommerurlaub – damit er unvergesslich wird!

Bald sind wieder Sommerferien und der lang ersehnte Urlaub steht an. Ob mit Kindern oder nur zu zweit, voll Vorfreude auf die schönen Tage fern von Zuhause plant man schon die Ausflüge vor Ort oder es wird gerätselt, wie viele Sommerkleider man jetzt mit nimmt. Eigentlich ist der Koffer schnell gepackt. Aber haben Sie wirklich an alles gedacht? Rechtzeitig planen ist hier das A und O. Was Sie im Vorfeld schon alles beachten müssen, erfahren Sie hier. Wichtige Dokumente und ihre Gültigkeit

Bei allen Reisen, egal ob Sommerurlaub am Meer, Campingurlaub oder Städtetrip, der Ausweis bzw. Reisepass muss immer mit. Deshalb muss geprüft werden, ob diese auch noch gültig sind. Falls nicht, sollten Sie diese spätestens 4-6 Wochen vor Reiseantritt beantragen. Neben dem Ausweis sollten Sie auch Ihre EC- und die Kreditkarte auf die Gültigkeit prüfen.

pexels-photo-99622Wenn Sie eine Reise mit dem eigenen Auto oder einem Mietwagen planen, brauchen Sie einen EU-Führerschein, der auch in den anderen Ländern gültig ist. Achten Sie auch auf die Ausstattung, die im Auto Pflicht ist, wie zum Beispiel die Warnwesten. Dafür gibt es in vielen Ländern unterschiedliche Vorschriften.

Bei Reisen in ein Nicht-EU-Land müssen Sie die Einreise- und Visumbestimmungen beachten. Dazu finden Sie eine Übersicht über alle nötigen Informationen zu Ihrem Zielland detailliert auf der Homepage des Auswärtigen Amtes.

pexels-photo-114691Gesundheit

Auch beim Thema Krankenschutz sollten Sie rechtzeitig prüfen, ob dieser für alle Mitreisenden vorhanden ist. Natürlich wünscht man es sich nicht, aber wenn man es am Wenigsten erwartet, passiert etwas, und Sie benötigen ärztliche Hilfe. Meistens kommen sehr hohe Kosten auf Sie zu. In diesem Fall bekommen Sie mit einer Versicherung umgehend Hilfe und Unterstützung. Schnell und unkompliziert abschließen können Sie eine Auslandskrankenversicherung auch direkt vor Ort in allen unseren Filialen oder online über unsere Homepage.

Denken Sie auch an Medikamente, die Sie benötigen. Gerade im Ausland ist es schwer, in den Apotheken das richtige Medikament zu finden. Zudem sparen Sie sich dadurch zusätzliche Kosten. Zu einer Reiseapotheke gehören in der Regel Schmerztabletten gegen Fieber, Durchfallmittel, Mittel gegen Reiseübelkeit, Salbe zur Linderung von Insektenstichen und Sonnenbrand, Pflaster und Verbandsmaterial.

pexels-photo-25543Abschließend zum Thema Gesundheit möchten wir auch nochmal daran erinnern, sich vor der Reise in Absprache mit Ihrem Hausarzt gegebenenfalls impfen zu lassen, falls es notwendig ist.

Zahlungsmittel

Bargeld oder Karte? Kreditkarte oder EC-Karte? Was ist gültig in meinem Urlaubsland? Grundsätzlich sollten Sie immer einen gewissen Betrag an Bargeld mitnehmen. Manchmal werden EC- oder Kreditkarten gerade in kleineren Orten nicht in allen Geschäften akzeptiert. Ergänzend dazu ist es jedenfalls sinnvoll, die Bankkarte oder Kreditkarte einzusetzen. Vorteil ist, dass eine Karte, im Gegensatz zum Bargeld, bei Verlust sofort über die Sperrhotline 116 116 gesperrt werden kann. Die normale V-Pay Bankkarte ist in der EU und in anderen europäischen Ländern gültig, für alle anderen Länder nehmen Sie am Besten eine Kreditkarte mit. Falls Sie für Ihre Reise noch ausländische Währungen brauchen, bestellen Sie diese rechtzeitig. Bei uns können Sie sowohl in den Filialen als auch über unsere Homepage Ihr Reisegeld bestellen.

pexels-photo-29742Versorgung der „Daheimgebliebenen“

Nun ist das Wichtigste doch erledigt, oder? Aber haben Sie auch an Ihre Wertsachen gedacht? Am besten verstauen Sie diese in einem Safe oder Bankschließfach, falls eines vorhanden ist. Zudem sollten Sie eine Vertrauensperson haben, die sich in der Zeit Ihrer Abwesenheit um Ihre Post, die Pflanzen oder auch Haustiere kümmert.

Der Tag der Abreise kann kommen!

Endlich Urlaub, jetzt beginnt die Reise. Ob mit dem Auto oder Flugzeug, die nötigen Unterlagen für das Hotel, die Flugtickets, den Führerschein und die Ausweise am besten schon am Vorabend bereitlegen. Schalten Sie am Tag der Abreise die nötigen Geräte vom Strom und überprüfen Sie nochmal Ihren Kühlschrank auf Lebensmittel. Notfalls packen Sie kleine Reste einfach in den Reiseproviant. Falls Sie einen Anrufbeantworter einschalten, teilen Sie Ihren Anrufern auf keinen Fall die Dauer Ihrer Reise mit! Dies könnte Einbrecher dazu führen, in dieser Zeit Ihr Haus oder Ihre Wohnung auf den Kopf zu stellen. Das Gleiche gilt auch für Statusmeldungen auf Facebook und Co!

pexels-photo-112367Damit Sie wirklich gar nichts vergessen, haben wir Ihnen hier noch einige Links zu Checklisten aufgeführt. Damit haben Sie Ihre Koffer schnell gepackt und dabei auch nichts vergessen:

Jetzt können Sie entspannt und gelassen in Ihren Urlaub starten. Lassen Sie Ihren Alltag hinter sich und genießen Sie nun die Urlaubstage. Ganz egal, wo Sie ihn verbringen, wir wünschen Ihnen eine gute Reise!

Leave A Comment

*